Blog

Das renommierten FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe hat eine rechtswissenschaftliche Studie mit Fokus auf die Situation in der EU und insbesondere in Deutschland erstellt. 

Der Autozulieferer Eberspächer, mit Hauptzentralsitz in Esslingen, ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Dieser legte sogar die Telefone lahm und sorgte am Hauptsitz für Kurzarbeit.

Sensible VPN-Benutzerdaten von Kunden des Herstellers Fortinet im Internet veröffentlicht

Stuttgart, 10. September 2021

Im Internet ist eine Liste ausgespähter Benutzerkonten für den Fernzugriffsdienst Fortinet VPN veröffentlicht worden. Die Liste enthält die vollständigen Zugangsdaten für mehrere Tausend Benutzerkonten. Darunter befinden sich mehr als 2.000 Benutzerkonten, die Anwendern und Anwenderinnen in Deutschland zugeordnet werden.

Aktuell besteht eine unklare Rechtslage, wie mit der Lohnfortzahlung im Quarantänefall genau umgegangen werden soll.
Durch einige Änderungen im Infektionsschutzgesetz wurde geklärt, dass bestimmte Branchen, wie Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen, den Impf-und Immunisierungsstatus abfragen dürfen.

Die irische Datenschutzbehörde DPC begann bereits am 10.Dezember 2018 mit den Ermittlungen gegen WhatsApp Ireland Ltd. Es wurde untersucht, ob das Unternehmen seinen Pflichten bzgl. der Bereitstellung und Transparenz von Informationen für Nutzer und Nichtnutzer des Messenger-Dienstes WhatsApp nachkommt. Der Fokus bei den Ermittlungen lag dabei auf dem Prozess der Übermittlung personenbezogener Daten zwischen WhatsApp und anderen Unternehmen des Facebook-Konzerns.
Im Dezember 2020 legte die DPC allen beteiligten Aufsichtsbehörden einen Entscheidungsentwurf gemäß Artikel 60 DSGVO vor. Dagegen legten acht Aufsichtsbehörden Widerspruch ein. Da die DPC mit diesen keine Einigung erzielen konnte, leitete sie am 3. Juni 2021 ein Streitbeilegungsverfahren gemäß Artikel 65 DSGVO ein.

Unterkategorien